Jennifer
Guhl

Hallo und herzlich Willkommen!

Ich heiße Jennifer Guhl und bin nach 12 Jahren wieder zur step zurückgekehrt. Mein beruflicher Weg hat also hier begonnen, als ich als Werkstudentin 2008-2009 während meines Studiums zur Dipl. Sozialpädagogin erste Erfahrungen gesammelt habe. Auch über das Studium hinaus, habe ich bis 2011 weiter als Trainerin für Kinder und Jugendliche und in der Beratung mit den Eltern viele Familien begleitet. 

Gemeinsam unterstützen wir Familien dabei, die Qualität der Beziehungen untereinander zu verbessern, einen Familienalltag so zu kreieren, der eine gesunde Atmosphäre erschafft. Mir sind insbesondere die Bedürfnisse jedes Einzelnen sehr wichtig. Diese bringe ich dann in den familiären Kontext, sodass sich jeder wohlfühlen kann, angenommen und gesehen wird. 

Nach meinem Studium zur Dipl. Sozialpädagogin, habe ich mich entschieden im Feb. 2011 eine 3-jährige berufsbegleitende Ausbildung als Systemische Familien- Paar und Einzeltherapeutin zu beginnen. Dafür habe ich beruflich zunächst einen anderen Weg eingeschlagen, da sich dieser besser mit der Ausbildung vereinbaren ließ. Ich war weiterhin im Beratungskontext tätig, habe leitende Tätigkeiten ausgeführt, Konzepte entwickelt und konnte die Ausbildung 2014 erfolgreich abschließen. 

Im Februar 2022 habe ich mich nebenberuflich selbstständig gemacht und Zufriedene Frauen gegründet. Eine berufliche Veränderung im Hauptjob, war jedoch schon längst überfällig und so ergab sich glücklicherweise im März 2023 die Möglichkeit, wieder zur step zurückzukehren.

Insgesamt ist es mir beruflich sehr wichtig mich verwirklichen und mich mit meiner Tätigkeit identifizieren zu können. Ich sehe es als meine Berufung an Menschen auf ihrem Weg der Entwicklung zu begleiten und mit ihnen gemeinsam ihr Potenzial zu entdecken, auszuschöpfen sowie auch konkret in die Veränderung der aktuellen Lebenssituation zu gehen.   

Ich bezeichne mich als sehr feinfühlig und kann die Bedürfnisse meiner KlientInnen schnell erspüren, sodass wir im Beratungsprozess, zeitnah auf den „Punkt“ kommen. Durch diesen Fokus kommen Familien schnell in die Klarheit und gewinnen Orientierung zurück. Als systemische Therapeutin füge ich im familiären Kontext sehr gern die Bedürfnisse aller zusammen und entwickle mit allen Beteiligten annehmbare Lösungswege. Zum anderen bin ich sehr offen für neue Perspektiven, gehe mit einer Klarheit in die Beratung, sodass meine KlientInnen sicher durch den Beratungsprozess begleitet werden. 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.