Teilen auf Facebook   Als Favorit hinzufügen
 

Fortbestehen bis an das Erwachsenenalter

AD(H)S bei Kindern besteht auch bis in das Erwachsenenalter fort. Früher dachte man, es “wächst sich aus”, AD(H)S sei eine typische Kinderkrankheit.

Häufig schwächen sich die AD(H)S-Probleme im Verlaufe des Jugend- und Erwachsenenalters tendenziell zwar ab. Allerdings weiß man heute, dass AD(H)S nicht nur ein Problem bei Kindern ist, sondern wichtigen Einfluss auf die Adoleszenz hat.

Zwar bessert sich bis in die Adoleszenz das Ausmaß der Hyperaktivität, der Unaufmerksamkeit und der Impulskontrolle; dennoch zeigt sich bei 70-80 Prozent der im Kindesalter Diagnostizierten weiterhin eine Symptomatik, die unangemessen für diese Altersgruppe ist (Barkley 1998).